Wie befestige ich einen großen Spiegel an einer Tür, ohne sie zu beschädigen?

Wilhelm Hasse

Benutze einen kleinen Spiegel. Aber jetzt, da du einen größeren Spiegel hast, kannst du ihn nicht mehr so einfach an der Tür montieren. Deshalb schreibe ich diesen Beitrag.

Was ist ein kleiner Spiegel und wie befestigt man einen großen Spiegel an einer Tür? Ein kleiner Spiegel ist ein Spiegel mit einer Oberfläche von mehr als 0,8 m2. Sogar mag Beleuchteter Standspiegel einen Versuch sein. Es wird oft zur Behebung kleiner Risse und manchmal auch zum Einbau oder zur Reparatur von Fenstern, Türen und anderen lichtempfindlichen Installationen verwendet. Die Oberfläche des kleinen Spiegels kann in einem Schritt angepasst werden, um die gewünschte Größe zu erreichen. Der erste Schritt des Prozesses ist, Ihren kleinen Spiegel, der normalerweise ein Spiegel ist, den Sie in einem Baumarkt kaufen können, zu nehmen und ihn zu schneiden. Dies ist in der Regel ein runder Spiegel, der etwa 1 cm x 3 cm groß ist. Bei dieser Größe gibt es einen kleinen Spalt in der Mitte, den Sie ausschneiden müssen. Dann müssen Sie nur noch den Spiegel mit einer Schraube und einer Feder aufstellen, die je nach Hersteller und Material Ihres kleinen Spiegels in verschiedenen Formen und Größen erhältlich sind. Sie können eine Schraube mit einem Durchmesser kaufen, der nur geringfügig größer ist als der Durchmesser des Spiegels, damit die Schraube nicht mit dem Spiegel in Kontakt kommt. Ein Durchmesser von 1 cm ist typisch. Sie können auch eine Feder mit einem Durchmesser von ca. 1,2 cm kaufen, die nur mit der Mitte des Spiegels in Kontakt kommt. Aber es ist nicht so bequem wie die Feder des Herstellers, aber es ist trotzdem nützlich und sehr zuverlässig.

Am Ende möchte ich Ihnen sagen, wie Sie einen guten Spiegel so herstellen können, dass er nicht nur eine teure Nachahmung ist. Der erste Schritt ist der Kauf des Spiegels. In diesem Blog wird der Begriff Spiegel für einen Spiegel verwendet, der nicht in Ordnung ist und nicht alle Anforderungen erfüllt. Das beste Beispiel ist der Spiegel von Eberhard Weinmann, dessen Erfindung als sehr genau bekannt ist, was nur eine Nachahmung sein kann. Dieser Spiegel kann im Netz für ca. 5 Euro gekauft werden, mit dem man den Workshop starten kann, aber es ist kein einfacher und schneller Job. Deshalb machen wir den Spiegel lieber selbst, und der Workshop am Ende dieses Blogs zeigt Ihnen einige Schritte in diesem Prozess. Das Endergebnis ist also nicht nur ein schöner, sondern auch ein ehrlicher und ein besserer Spiegel. Also, der erste Schritt, um einen guten Spiegel zu machen, ist, ihn aus einem hochwertigen Spiegel machen zu lassen, aber auch ihn zu kaufen.

Das beste Beispiel für einen solchen Spiegel ist das von Eberhard Weinmann. Der Spiegel ist seit 1931 in Betrieb, und der Hersteller dieses Spiegels ist die gleichnamige Firma. Ich habe es von dieser Firma gekauft, für 2,00€ im Jahr 2010. Eberhard Weinmann fertigt die Spiegel für eine Reihe von Marken in Deutschland und verfügt auch über eine eigene Fabrik. Das Unternehmen wurde 1769 gegründet. Eberhard Weinmanns früherer Spiegel war ein sehr schwerer und teurer Spiegel, da er aus Glas und aus Kupfer bestand. Das hier verwendete Metall war Bronze, und das war ein seltenes Material. Das differenziert dieses Produkt von weiteren Produkten wie bspw. Spiegel. Eberhard Weinmann fertigte eine Serie von kleineren Spiegeln an, die 1,50€ kosteten.